The american way of life

Das gute Wetter hier in Texas bereitet uns wirklich eine höhere Lebensqualität als in Deutschland. Im November konnten wir noch in Flipflops herumlaufen. Außerdem ist der Himmel hier wesentlich weniger bewölkt als in Deutschland. Passend dazu gibt es hier in Austin eine recht gute Auswahl an Bars oder Restaurants mit Terrasse, zu denen wir gerne gehen. Schön für uns ist auch, das Rauchen in den Bars, sogar draußen, fast überall verboten ist.

Auch mit den Möglichkeiten für Ausflüge in die Natur sind wir sehr zufrieden, was vielleicht nicht unbedingt den Vorstellungen zum “american way of life” entspricht. Die Vorurteile über die USA, dass man sich hier fast nur mit dem Auto fortbewegen kann, stimmen leider. Außerdem scheint der “american way of life” nicht ohne Plastik auszukommen. Hier gehört es leider zur Normalität, Plastikgeschirr zu benutzen.
In dem Post Typisch amerikanisch habe ich später dann noch mehr dazu geschrieben.

Der Umweltverbrauch der USA (hier wird er gerne als carbon footprint bezeichnet) ist auch das, was uns hier am meisten stört. Aber immerhin scheint ein Umdenken der Amerikaner stattzufinden.

Comments are closed.