Weird hobbies add balance to grad school

I just spent two and a half weeks in a dissertation bootcamp. We wrote individually, but within a community of practice in which we discussed strategies for sustained writing success. I’ve found that, despite all the challenges I’ve faced, as most grad students do, weird hobbies with a strong sense of community have helped keep me sane.

Dead Music Capital Band - photo by Book of Honk

Dead Music Capital Band – photo by Book of Honk

Continue reading

Klezmer

Ich brauchte ein neues Hobby. Daher hatte Ich vor, wieder mit dem Akkordionspielen anzufangen und idealerweise in einer Band. Es ist nicht schlecht eine Reihe deaktivierter Hobbys zu haben. So braucht man beim Wiedereinstieg nicht komplett bei Null anzufangen und kann gleich richtig loslegen. Und per Zufall hat Devon von einer Freundin den Tipp zur Klezmer-Gruppe bekommen, was genau das war, nachdem ich gesucht hatte. Und Devon will sowieso immer alles mitmachen, so auch hier beim Musizieren. Über Facebook habe ich dann Kontakt zum Austiner Yidisher Musikantn-Bund aufgenommen und seit drei Monaten sind Devon als Querflötenspielerin und ich als Akkordeonspieler bei der Klezmer-Gruppe dabei. Und letzten Sonntag hatten wir unser erstes kleines Konzert bei einer Veranstaltung in der Synagoge.

Der Austiner Yidisher Musikantn-Bund

Continue reading

Sonntag

Heute ist ein ruhiger Tag. Devon ist wiedermal beim Rollerderby und ich hab draußen vor dem Haus in der Sonne mein neues Buch gelesen. Das Wetter ist richtig schön, weshalb ich jetzt gleich aber gleich zum Golfen gehe. Meine Golftechnik lässt immer noch zu wünschen übrig. Die Bälle kurven nach dem Abschlag immer nach rechts.

Ich beim Golfen auf der Driving Range

Continue reading

Jonglieren auf der Austin Pride Parade

Letzen Samstag waren wir auf der Pride Parade. Das ist so’was wie der Christopher Street Day, aber hier in USA wird dazu eher Pride Parade gesagt. Da Austin eine liberale Stadt ist, gibt es hier auch zahlreiche schwul-lesbische Bars und Clubs und auch jedes Jahr eine relativ große Pride Parade. Unsere Jongliergruppe hat bei der Parade mitgemacht und für mich war es das erste mal bei einer Parade. Es war ein riesen Spaß, auch für Nicht-Schwule.
Continue reading

Don’t get injured until Sept. 1: thoughts on health insurance

Today, I played roller derby, a full contact sport. That’s me on the left, playing the “jammer” position. Jammers are basically moving targets for the opposing team.

TXRG Rec League scrimmage at the Millenium Youth Entertainment Complex, photo by Peter Voyvodic

My main goal today was to avoid injury. This is because my University of Texas health insurance kicks in starting next week. Continue reading