Closing 2012 in the right state of mind

“Be glad of life because it gives you the chance to love, to work, to play, and to look up at the stars.” – Henry Van Dyke

Yesterday, I had lunch with Betsy, aka Scoldilocks. She is my first Austin roller derby friend. Starting in January, she used to pick me up for practices. Betsy lived in China for 8 years and works as an intercultural trainer, so we had lots to talk about. I came to enjoy our carpool chats as much as practices. In the summer, we both got busy, and our travel schedules didn’t line up, so we stopped carpooling. Now that my semester is over and I’m winding down, I’ve been more reflective about the big picture. So catching up with Betsy made me realize how amazing this year has been. Continue reading

Ein Jahr USA

Jetzt hab’ ich doch glatt unser Jubiläum verpasst. Wir sind jetzt schon ein ganzes Jahr und ein paar Tage in den USA. Und uns gefällt’s hier. Die Entscheidung aus dem fieseligen Hamburg in das sonnige Austin zu ziehen, war eine der besten, die wir je getroffen haben. Wir hatten uns ja Austin sorgfältig ausgesucht (siehe Über uns) und Austin hat unsere Erwartungen erfüllt. Das einzige, was uns hier in den USA stört, ist die Abhängigkeit vom Auto. Da wir in Deutschland, bis auf als Kind, nur im Stadtzentrum von Großstädten gewohnt haben, waren wir das gar nicht gewöhnt. Die Möglichkeit, mal eben zu Fuß zu einem der vielen Restaurants um die Ecke zu gehen, fehlt hier. Anonsten ist’s hier super und vor allem das Wetter, die zahlreichen Bars und Restaurants und natürlich auch deren Terassen, die Naturparks hier in Texas sind super. Continue reading