Erst Dürre, dann Flut

Seit einigen Jahren herrscht ja hier in Zentral Texas schon Dürre. Viele haben darüber gejammert, aber ich fands aber gar nicht so schlecht, denn das geht ja einher mit nie regen. Aber seit drei Wochen ist die Dürre nun vorbei. Seit drei wochen regnet´s jetzt jeden Tag, und zwar heftig. Vor einigen Tagen gab es hier in der Nähe auch einen Tornado, eine Tornadowarnung direkt für unsere Siedlung, und Überschwemmungen in Austin und Umgebung und in vielen anderen Orten von Texas. Unsere Siedlung ist aber verschont geblieben. Aufgrund der Canyons und Hügel kann das Wasser schnell abfließen und wir sind nicht unten. Seit vorgestern, einen Tag nach dem Tornado, haben wir jetzt endlich unsere Hausversicherung. Jay. Abgeschlossen haben wir sie einige Stunden vor dem Tornado ohne es zu ahnen, da wir das schon seit einem Monat oder so vorhatten. Dann dauerte es aber einen Tag, bis die Versicherung in Kraft tritt.

Hochwasser in Wimberly, 50 km entfernt von uns. Schade um die Ferienhütten.

Hochwasser in Wimberly, 50 km entfernt von uns. Schade um die Ferienhütten.

Continue reading

Haus 1 ist fertig

So, das Haus ist jetzt wirklich bis auf wenige Kleinigkeiten fertig. Letzten Montag war die letzte Inspektion, die Endabnahme, die von der Siedlung hier verlangt wird. Ab jetzt dürfen wir endlich legal in unserem Haus wohnen. Die letzten zwei Monate haben wir riskiert, eine Strafe zu zahlen, hätte die Siedlungsverwaltung es mitbekommen. Zum glück verstehen wir uns mit den meisten Nachbarn gut, so hatten die keinen Grund uns zu verpfeifen. Möbel fehlen natürlich auch noch, aber jetzt steht erstmal ein längerer Aufenthalt in Deutschland an.

Wohnzimmer

Wohnzimmer

Continue reading