Übersetzungen zum Schleuderpreis

Devon kriegt über die Internetseite der Uni regelmäßig Anfragen per Email nach Übersetzungen vom Englischen in’s Deutsche und Nachhilfe für Deutsch. Devon schickt die Mails dann meistens weiter an mich, da sie selbst keine Zeit hat. Nur kosten dar’s anscheinend Nix. Wenn ich den Leuten dann schreibe, was es kostet, dann verlieren sie meistens das Interesse. Das ist schon komisch, dass Leute beim Friseur 70 $ für einen Haarschnitt bezahlen (ja, Frauenhaarschnitte kosten so viel), aber denken, dass Übersetzungen oder Nachhilfe wesentlich billger sein würden. Continue reading

Am Grundstück

Hier sind jetzt erstmal zwei Fotos vom Grundstück. Das haben wir ja bisher noch niemandem gezeigt. Viel Natur aber trotzdem noch in Austin, einer Großstadt mit mehr als 800 000 Einwohnern und knapp 4 Millionen mit Vororten. Da sieht man auch schon die Schwierigkeit für’s Bauen: die Schräglage, die uns anderseits wegen der Aussicht so gut gefallen hat. Und direkt hinterm Grundstück ist ein Wald mit Wanderweg und Bach und der Lake Travis und Colorado River sind nur wenige Minuten mit dem Fahrrad entfernt.

Unser vor kurzem gekauftes Grundstück

Unser vor kurzem gekauftes Grundstück

Continue reading

Writing Struggles

Last summer, I finally finished and submitted an essay (described in this post) to an anthology of stories by international educators. The editors didn’t accept my submission, but they were willing to reevaluate their decision if I made some changes that we had discussed during a summer writing workshop.

The deadline to resubmit was yesterday. I couldn’t do it. I couldn’t change one word. Continue reading